Hallenturnier 2014

Guter Sport und große Hilfe beim Hallenturnier des Reit- und Fahrvereins Schefflenz

Bereits am frühen Samstagmorgen startete das alljährliche Schefflenzer Hallenturnier, welches gleichzeitig auch als Eröffnungsturnier des Neckar-Odenwald-Kreis Cups gilt, auf der Reitanlage „Hohe Buche“ des Reit- und Fahrvereins Schefflenz. Hierzu reisten zahlreiche Reiterinnen und Reiter aus Nah und Fern an, um bei den Dressur- und Springprüfungen der Klasse E, A und L sowie dem Reiterwettbewerb, teilzunehmen. Bereits am ersten Turniertag, bei dem die Dressurreiter um die besten Leistungen kämpften, konnten sich auch die vereinseigenen Reiterinnen und Reiter lobenswerte Platzierungen sichern. Marie-Therese Diener erreichte den 3. Platz in der Dressurprüfung der Kl. A* und Sandra Gieser sicherte sicherte sich im Dressurreiter-WB den 5. Platz. Justin Füwesi belegte im Reiter-WB den 6. Platz.

Am Nachmittag des zweiten Turniertages war es dann endlich soweit, die fünfte Runde des Neckar-Odenwald-Kreis Cups offiziell zu eröffnen. Hierzu begrüßte die Vorsitzende des Reitvereins, Margret Diener, neben dem Schirmherr der Veranstaltung, Dr. Achim Brötel, den Bürgermeister der Kreisstadt Mosbach, Michael Keilbach sowie den Schefflenzer Bürgermeister Rainer Houck, die Ehrenmitglieder des Reit- und Fahrverein Schefflenz und die zahlreichen Zuschauer der Auftaktveranstaltung. Nach den Grußworten des Landrates Herrn Dr. Achim Brötel, dem Bürgermeister Herrn Rainer Houck und Herrn Max Kreis, als Vertreter der BGV, kündete die Vereinsvorsitzende das Highlight der Begrüßungsfeier an. Denn bereits im Vorfeld entschloss sich der Reitverein sowie die Reiterjugend Schefflenz dazu, den Ambulanten Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald-Kreis e.V., der sich um lebensverkürzt erkrankte Kinder, Jugendliche und deren Familien kümmert, finanziell zu unterstützen. So marschierten die Jugendlichen des Reitvereins samt Ponys und dem gesammelten Geld in die Halle ein und übergaben an die Vertreter des Kinderhospizes Herrn Kriege und Frau Landes die Spende. Beeindruckt von der Spendenaktion zeigten sich viele Besucher des Turniers und die „Schefflenztaler“, die kurzerhand entschlossen, sich mit einem kleinen Obolus zu beteiligen. Wir danken den „Schefflenztalern“ an dieser Stelle noch einmal herzlich für die Geldspende und die musikalische Umrahmung des Festaktes. Am Ende des Tages konnte so ein stolzer Betrag von insgesamt 1.250 € für das Kinderhospiz gesammelt werden. Abgerundet wurde die Cuperöffnung mit dem gemeinsamen Badner Lied, ehe die Reiterinnen und Reiter in den anschließenden Springprüfungen wieder um die besten Platzierungen und Schleifen ritten. Auch die jüngsten Teilnehmer gingen an diesem Wochenende nicht leer aus. Denn diese konnten in einem Führzügel-Wettbewerb ihr Können von dem Publikum unter Beweis stellen und Pokale gewinnen.

Vom Schefflenzer Reitverein erzielte Bianca Kovac in der Springprüfung Kl. L den 6. Platz, Lea Füwesi  erreichte in der Springprüfung Kl. A** einen hervorragenden 2. Platz. In der Springprüfung der Kl. A* gingen Lea Füwesi, Bianca Kovacs für den Reitverein Schefflenz an den Start und sicherten sich die Plätze 3 und 9. Den 6. Platz belegte Christina Schober im Stilspring-WB, Milena Weber erreichte im Führzügel-WB den 3.Platz.

Für Speis und Trank war für die Besucher und Teilnehmer auf der Reitanlage über das ganze Veranstaltungswochenende hinweg, jederzeit bestens gesorgt. Wie bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung, bei der Freiwilligen Feuerwehr für die Bewässerung des Außenplatzes, beim MSC Schefflenz und der FG „Hossa“ für die gut funktionierenden Vereinskooperationen. Bereits heute freuen wir uns schon darauf, die Schefflenzer Bevölkerung auch bei den nächsten Veranstaltungen wieder bei uns, auf der „Hohen Buche“, herzlich begrüßen zu dürfen.

 

 

Hallenturnier, mit 5. Neckar-Odenwald-Kreis-Cup, 4. Jugendförderung Nordbaden und Ringmeisterschaft Kraichgau-Neckar-Odenwald

Ausschreibung 2014.pdf

Zeitplan 2014.pdf

Pferdeverzeichnis 2014.pdf

Teilnehmerübersicht 2014.pdf

Ergebnisübersicht 2014.pdf

 

http://www.nok-cup.de/

Der Neckar-Odenwald-Kreis-Cup geht in die nächste Runde

(Roba) In der vergangenen Woche trafen sich die Vertreter der teilnehmenden Vereine, Schefflenz, Robern, Buchen, Höpfingen, Mosbach und Hüffenhardt, um den weiteren Verlauf des Neckar-Odenwald-Kreis-Cups zu besprechen.

Im Jahr 2014 feiert der Cup, welche in der Reiterei sich immer größerer Beliebtheit erfreut und unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Achim Brötel steht, sein fünf-jähriges Bestehen. Zu Beginn der Sitzung hieß der Reitverein Mosbach alle Vorstände willkommen und es wurden die Turniertermine der jeweiligen Austragungsorte aufeinander abgestimmt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Reitverein Schefflenz eröffnet die Cup-Serie im Jahr 2014 am 05.-06.April, worauf der Reitverein Robern mit dem ersten Freilandturnier am 26.-27. April folgt. Danach schließt sich der Reitverein Buchen, welcher sein Turnier am 24.-25. Mai abhält, an. Am zweiten Juliwochenende, 12.-13.07., veranstaltet Höpfingen sein Reitturnier, gefolgt von Hüffenhardt am 09.-10. August.

Das Finale findet im kommenden Jahr in Mosbach statt, da aus terminlichen Gründen der Verein sein Turnier auf den 05.-07. September verlegen musste. Somit findet die Siegerehrung des Cups im Jahr 2014 erstmalig in Mosbach statt. Im Weiteren wurden wichtige Details und Veränderungen besprochen. Reiter dürfen in beiden Sparten, das heißt in einer Springprüfung und einer Dressurprüfung, starten, jedoch nicht in zwei Klassen der gleichen Sparte, somit ist eine Kombiwertung aus Dressur und Springen erlaubt. Außerdem bekommen Reiter, welche alle sechs Austragungsorte bestreiten, am Ende der Serie sechs Zusatzpunkte, um ihre Cup-Wertung aufbessern zu können. Des Weiteren existiert die Regelung, dass der Sieger des Vorjahres nicht in der gleichen Cup-Wertung, in welcher dieser im Vorjahr siegreich war, im Folgejahr nicht mehr starten darf. Die Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt jeweils ungefähr eine Woche nach Beenden des Turniers auf der offiziellen Homepage. Alle Vertreter der teilnehmenden Vereine sind sich einig, dass der Neckar-Odenwald-Kreis-Cup eine Bereicherung für die Reitszene darstellt und dass das fünf-jährige Bestehen ein Beweis für den Erfolg des Cups ist.

Mit 1182 Teilnehmer im diesjährigen Cup wurde das enorme Interesse der Reiter am NOK-Cup gezeigt. Die gastgebenden Vereine freuen sich auf eine gute Saison 2014 und hoffen auf eine weiterhin so große Begeisterung bei den teilnehmenden Reitern.